Stiftung Warentest nahm MP3-Player unter die Lupe

9. Juli 2006, 16:57
33 Postings

Fast alle Geräte überzeugen beim Klang - Gute Noten für iriver T30, Creative Zen Sleek und Archos Gmini 500

Die deutsche Stiftung Warentest hat 18 MP3-Player unter die Lupe genommen.

Guter Klang

Eine gute Klangqualität konnten fast alle Spieler vorweisen, Bedienschwächen, zu hohe Maximallautstärken oder winzige Displays trübten jedoch bei einigen Geräten das Ergebnis.

Insgesamt schnitten 14 Geräte mit dem Testurteil "Gut" oder "Befriedigend" ab, vier erhielten ein "Ausreichend". Testsieger bei den Audiospielern ist der iriver T30, ein sogenannter Flash-Player mit einem Gigabyte Speicherkapazität, der den besten Ton im Test und lange Spieldauer pro Batterieeinsatz liefert.

Creative und Archos

In der Sparte Audiospieler mit Fotofunktion erreichte der Creative Zen Sleek Photo die beste Bewertung. Bei Audiospielern mit Foto- und Videofunktion lag der Archos Gmini 500 mit dem größten Display und 30 Gigabyte Speicher vorn.

Abwertung

Abwertungen gab es beim Test-Urteil bei drei Geräten für zu hohe Höchstlautstärken, da schon Geräusche ab 85 Dezibel bei regelmäßiger Einwirkungen zu Gehörschäden führen können. Ebenfalls bemängelten die Tester bei einigen MP3-Spielern zu kleine Displays und Bedienungsschwächen. Die Tester raten zudem, sich genau über die Möglichkeiten des Geräts zu informieren, da nicht jeder MP3-Spieler in der Lage ist, alle Video- oder im Internet herunterladbaren Musikformate abzuspielen. (red/APA)

  • Artikelbild
Share if you care.