Besserung bei Pessotto

3. Juli 2006, 11:30
2 Postings

Zustand des nach Selbstmordversuch schwer verletzten Juve-Generalmanager gibt zu vorsichtigem Optimismus Anlass

Turin - Der Zustand von Gianluca Pessotto ist nach seinem Selbstmordversuch weiterhin kritisch, hat sich aber leicht gebessert. Der Generalmanager von Rekordmeister Juventus Turin öffnete kurz die Augen und erkannte einige Familienangehörige, berichteten die Ärzte, die sich optimistisch zeigten. "Die Situation ist stabil, es gibt leichte Hoffnung", sagte der behandelnde Arzt Antonio Solini am Samstag.

Mehrere Tifosi stationierten sich vor dem Eingang des Krankenhauses Molinette, in dem Pessotto behandelt wird, und rollten Spruchbänder mit Slogans zur Unterstützung des 22-fachen Internationalen aus, der sich am Dienstag aus dem Fenster seines Büros im zweiten Stock der Geschäftsstelle von Juventus gestürzt hatte. Er zog sich dabei mehrere Brüche und innere Verletzungen zu. (APA)

Share if you care.