NBA: Kohlmaier nicht gedraftet

8. Juli 2006, 21:31
3 Postings

Italiener Bargnani erste Wahl - Künftig Synthetik-Bälle

New York - Andrea Bargnani hat am Mittwoch den Sprung in die Geschichtsbücher der National Basketball Association (NBA) geschafft. Der 20-jährige Italiener wurde als erster europäischer Basketballer als Nummer eins im NBA-Draft gezogen. Die Toronto Raptors sicherten sich die Rechte an dem 2,09 m großen und 102,1 kg schweren Center von Benetton Treviso.

Österreichs 2,17 m großer Team-Center Martin Kohlmaier, der zuletzt vom österreichischen Bundesligisten Superfund Bulls Kapfenberg an den spanischen Zweitligisten Ciudad de Huelva verliehen worden war, wurde dagegen von keinem Team ausgewählt. Damit hat noch immer kein einziger Österreicher den Sprung in die NBA geschafft.

Am Rande der "Spielerbörse" gab die NBA außerdem den ersten "Ball-Wechsel" seit 1970 bekannt. Künftig wird nicht mehr mit den traditionellen Lederbällen in der besten Basketball-Liga der Welt gespielt, sondern mit synthetischen, die aber ebenfalls vom bisherigen NBA-Partner Spalding zur Verfügung gestellt werden. Laut Boston-Celtics-Star Paul Pierce ist ein entscheidender Vorteil des neuen Spielgeräts "die höhere Ballkontrolle".(APA)

Share if you care.