Heftige Unwetter in Oberösterreich

30. Juni 2006, 13:18
posten

Besonders betroffen ist der Bezirk Eferding - Überflutete Keller, umgeknickte Bäume

Linz - Heftige Gewitter und Regenfälle haben am Donnerstagabend die Feuerwehren in Oberösterreich auf Trab gehalten. Besonders stark betroffen waren laut Landesfeuerwehrkommando der Bezirk Eferding, aber auch die Bezirke Perg und Urfahr-Umgebung sowie die Landeshauptstadt.

Keller mussten ausgepumpt werden, umgeknickte Bäume blockierten die Straßen. Mindestens 25 Feuerwehren standen kurz nach 20.00 Uhr bereits im Einsatz.

Das Unwetter dürfte weiter Richtung Osten ziehen. Die Meteorologen haben für die Nacht auf Freitag mindestens 100 Liter Niederschlag pro Quadratmeter prognostiziert.

Bereits in der Nacht auf Donnerstag hatten schwere Unwetter in Oberösterreich gewütet. Am stärksten betroffen war das Salzkammergut. Bäche traten über die Ufer, Straßen waren durch Muren blockiert. Auf dem Attersee musste die Wasserrettung Boote, die sich selbstständig gemacht hatten, wieder einfangen. In Ried im Innkreis schlug der Blitz in ein Haus ein. Glücklicherweise konnte der Brand rasch gelöscht werden und verursachte keinen größeren Schaden. (APA)

Share if you care.