Organisation wird geändert

26. Juli 2006, 16:14
5 Postings

Mehrere Bereiche werden zusammen­gefasst - Zusammen­arbeit mit Flughafen Wien und Austro Control soll intensiviert werden

Wien - Die Austrian Airlines hat eine Reihe von organisatorischen und personellen Änderungen beschlossen, die ab 1. September wirksam werden. Die Fluglinie fasst alle Aktivitäten, die Einfluss auf die Gestaltung des Kundenkontaktes haben - inklusive der Cabin Services - im neuen Bereich "Productmanagement & Customer Services" zusammen. Ebenfalls zusammengelegt und neu geordnet werden die Bereiche Netzwerk und Vertrieb. Intensiviert werden soll zudem die Zusammenarbeit mit dem Flughafen Wien und der Austro Control.

Die Neugestaltung der Kundenkontakte betreffe gleichermaßen Boden und Bord sowie Linie, Charter und Cargo, teilte die AUA am Donnerstag mit. Zum neuen Leiter des Bereichs "Productmanagement & Customer Services" wird Peter Baumgartner (41), bisher Leiter Corporate Communications Central and Eastern Europe der Siemens AG Österreich, bestellt.

Zusammengelegte Bereiche

Diese Neustrukturierung ist Teil und Ausgangspunkt eines Maßnahmenpaketes zur weiteren Produktivitätssteigerung. Die Detailausformung des neuen Bereiches, insbesondere die Definition der Schnittstellen zu anderen Bereichen werde innerhalb der nächsten Wochen im Rahmen eines Vorstandsprojektes erfolgen, so die AUA weiter.

Die zusammengelegten Bereiche Netzwerk (Streckenverantwortung) und Vertrieb werden unter Leitung von Rudolf Mertl (45) neu geordnet, mit der Leitung der Stabstelle "Quality, Collective Decision Making and Process Management", die die Zusammenarbeit mit dem Flughafen Wien und der Austro Control (ACG) intensivieren soll, wird Christian Fitz (46) betraut, Capt. Friedrich Strahammer (49) übernimmt die Leitung des Bereiches Flight Operations. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.