Jennifer Lopez zahlt Ex-Ehemann für Diskretion

11. Juli 2006, 10:38
3 Postings

Sängerin will Buch ihres Ex mit intimen Details aus ihrem Eheleben verbieten lassen

Los Angeles - Pop-Diva Jennifer Lopez will gerichtlich verhindern, das ihr Exmann Ojani Noa intime Details ihres Ehelebens in einem Enthüllungsbuch ausplaudert. Ihr Anwalt teilte mit, "J-Lo" habe Noa bereits 125.000 Dollar für seine Diskretion gezahlt, dieser verlange aber fünf Millionen Dollar (vier Millionen Euro).

In seinem Buch schreibt er, Lopez habe mehrere Sexaffären gehabt. In einer Stellungnahme von Lopez' Anwälten bei einem Gericht in Los Angeles heißt es, Noa habe zudem versucht, Boulevardzeitungen "enthüllende" Heimvideos von den Flitterwochen des Paars zu verkaufen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jennifer Lopez

Share if you care.