NBC wirbt auf Video-Seite YouTube

7. Juli 2006, 10:33
posten

Plattform richtet eigenen Channel für den Fernsehsender ein

Der US-Fernsehsender NBC will künftig über die Video-Webseite YouTube für sein Programm werben. Künftig soll es für den Sender einen eigenen Channel auf der Online-Plattform geben, wo verschiedene Videoclips, Interviews und Hintergrundinfos zum NBC-Programm angeboten werden. Dabei hatte die TV-Station erst im vergangenen Februar einen heftigen Streit mit YouTube ausgefochten, weil dort Programme des Senders unrechtmäßig erhältlich waren.

Video-Webseite

Die Video-Webseite hat sich seit ihrer Gründung im Februar 2005 bereits zum führenden Portal bei der Verbreitung von Videoinhalten entwickelt, wie eine Studie von Hitwise.com belegt. Grundsätzlich haben Seiten wie YouTube oder MySpace die Nase vorn, wenn es um die Suche nach Videos im World Wide Web geht. Die großen Internetunternehmen Google, Yahoo oder AOL, die ebenfalls über eigene Video-Angebote verfügen, schaffen es hingegen jeweils nicht einmal auf zehn Prozent Marktanteil.

Zehn Millionen Nutzer

Der Erfolg von YouTube, wo sich inzwischen mehr als zehn Millionen Nutzer registriert haben, liegt offenbar im Community-Charakter. Darum ist es auch fraglich, ob kommerzielle Anbieter wie NBC auf der Plattform überhaupt wahrgenommen werden. Denn der Reiz der Video-Webseite liegt darin, dass jeder User selbst Inhalte hochladen kann. Es geht also nicht nur um den reinen Konsum, sondern vielmehr gleichzeitig um die eigene Produktion von Videos.

Zusammenarbeit

NBC und YouTube haben sich im Zuge ihrer Zusammenarbeit darauf geeinigt, dass der Webseitenbetreiber Inhalte, die rechtmäßig dem TV-Sender gehören und von Usern auf die Plattform gestellt werden, wieder entfernt. NBC tritt seinerseits den Kampf nach vorne an, indem der Sender versucht an dem Phänomen des Social Networking teilzunehmen, anstatt davor die Augen zu verschließen. Ob der Sender auch Inhalte für den deutschsprachigen Raum über YouTube anbieten wird, konnte das Unternehmen auf Anfrage von pressetext nicht beantworten. (pte)

Share if you care.