Schweizer Teuerungsrate im Juni auf 1,6 Prozent gestiegen

17. Juli 2006, 11:04
posten

Nach 1,4 Prozent Jahresinflation im Mai - Treibstoffpreise unter Vormonat, aber noch 16 Prozent über Vorjahr

Neuenburg - Das Leben in der Schweiz hat sich im Juni verteuert. Binnen Jahresfrist betrug die Teuerung 1,6 Prozent, verglichen mit 1,4 Prozent im Mai 2006. Besonders für Früchte und Gemüse musste tiefer in die Tasche gegriffen werden.

Der Landesindex der Konsumentenpreise blieb im Juni mit 101,0 Punkten gegenüber dem Vormonat praktisch unverändert, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Donnerstag mitteilte. Günstiger wurden Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke.

Die Treibstoffpreise sanken im Vergleich zum Vormonat um 0,8 Prozent, lagen damit aber immer noch 15,7 Prozent über dem Vorjahresstand. Auch die Heizölpreise verbilligten sich gegenüber Mai um 1,9 Prozent, befanden sich damit aber um 26 Prozent über dem Stand von Juni 2005. (APA/sda)

Share if you care.