Annan warnt Israel vor Eskalation

29. Juni 2006, 09:01
6 Postings

"An das Wohlergeben der Zivilbevölkerung denken"

New York - UNO-Generalsekretär Kofi Annan hat Israel im eskalierenden Nahostkonflikt zur Mäßigung aufgerufen. "Die israelische Regierung muss ihre Bürger schützen, aber sie muss dies mit Zurückhaltung tun", sagte Annan am Mittwoch in New York. "Wir sollten wirklich an das Wohlergehen der Zivilbevölkerung denken. Wir müssen die Interessen der Zivilisten und das Völkerrecht respektieren."

Eine Eskalation der derzeitigen Lage sei schädlich für alle Seiten. Er habe dies auch in einem Telefongespräch mit dem israelischen Regierungschef Ehud Olmert zum Ausdruck gebracht, woraufhin ihm dieser "maximale Zurückhaltung" zugesagt habe, sagte Annan.

Israel hatte am Mittwoch eine Militäroffensive zur Befreiung eines verschleppten Soldaten begonnen. Die Armee drang etwa zwei Kilometer tief in den südlichen Gazastreifen ein und legte die Stromversorgung für 700.000 Palästinenser lahm. Olmert drohte mit extremen Schritten, um den am Sonntag verschleppten 19-jährigen Israeli zurückzubringen. Annan appellierte an die Entführer, den Soldaten sofort freizulassen und damit die Situation zu entschärfen. (APA/dpa)

Share if you care.