Parfüm-Imitate lösten Großbrand am Istanbuler Flughafen aus

29. Juni 2006, 19:43
2 Postings

Flaschen waren falsch gelagert - Dämpfe aus kaputten Flaschen sammelten sich an der Beleuchtung

Istanbul - Billigimitate berühmter Parfümsorten haben nach Einschätzung von Gutachtern den Großbrand am Frachtterminal des Istanbuler Flughafens im vergangenen Monat ausgelöst. Das Feuer sei entstanden, nachdem einige Flaschen des in Säcken verpackten Billigparfüms zerbrochen waren, berichtete die Zeitung "Sabah" am Mittwoch unter Berufung auf einen Expertenbericht. Dämpfe aus den zerbrochenen Flaschen sammelten sich demnach an der Decke der Lagerhalle, wo sie sich wegen der von der Beleuchtung ausgehenden Hitze entzündeten.

Bei dem Großbrand, der nur durch den Einsatz von Löschflugzeugen unter Kontrolle gebracht werden konnte, wurde am 24. Mai ein Großteil des Frachtbereichs am Atatürk-Flughafen zerstört. Laut "Sabah" war das Parfüm, darunter Imitate von Marken wie Lacoste oder Davidoff, am Airport auf den Export ins Ausland bestimmt. Dem Zeitungsbericht zufolge kritisieren die Gutachter in ihrem Bericht, dass feuergefährliche Güter wie Parfüm am Flughafen lediglich in Säcken aufbewahrt werden. (APA)

Share if you care.