Ungarn erhöht Gaspreise um 27 Prozent

12. Juli 2006, 10:44
posten

Haushaltspreise steigen ab August um 25 bis 37 Prozent - Unternehmen werden um 12,6 Prozent mehr bezahlen als bisher

Budapest - In Ungarn werden die Gas-Preise für Haushalte ab August um durchschnittlich 27 Prozent steigen. Das gab Wirtschaftsminister Janos Koka heute, Mittwoch, nach dem Ministerrat bekannt.

Haushalte mit einem Verbrauch von weniger als 1.500 m3 pro Jahr werden um 25 Prozent mehr bezahlen müssen als jetzt, berichtete die ungarische Nachrichtenagentur MTI. Für Haushalte, die 1.500 bis 3.000 m3 verbrauchen, steigt der Preis um 30 Prozent. Für Verbraucher mit einem Bedarf von mehr als 3.000 m3 ergibt sich eine Preissteigerung um 37 Prozent. Bei diesen Preisangaben ist die Erhöhung der Mehrwertsteuer bereits berücksichtigt.

Für Unternehmen fällt die Preiserhöhung deutlich moderater aus - sie werden künftig um 12,6 Prozent mehr für Erdgas bezahlen müssen als bisher. (APA)

Share if you care.