Kunstherz für Hund

7. Juli 2006, 17:05
posten

Altersschwacher Yorkshire Terrier "Zack" ist der erste Vierbeiner mit einem solchen Implantat - aber nicht der letzte

San Diego/New York - Ein altersschwaches Hündchen hat im kalifornischen San Diego ein Kunstherz eingepflanzt bekommen. Der Nachrichtensender CNN stellte den zehnjährigen Yorkshire Terrier Zack am Dienstagabend als ersten Vierbeiner mit einem Batterie betriebenen Herzen vor. Sein eigenes Herz hatte zuletzt nur noch 36 Mal in der Minute geschlagen, das künstliche Herz schlägt 80 bis 100 Mal.

Zacks Besitzerin hatte 3.000 Dollar (2.384 Euro) für den Eingriff berappt, der ihr Hündchen wohl noch eine Weile am Leben halten dürfte. Die Amerikanerin hat eigenen Angaben zufolge noch weitere neun Hunde aus einem Tierheim geholt und sieht es als ihre Verpflichtung an, jedem einzelnen die allerbeste veterinärmedizinische Behandlung zukommen zu lassen. (APA/dpa)

Share if you care.