Eine Stadt soll geschlossen zum Aids-Test

7. Juli 2006, 16:15
7 Postings

Washington D.C. hat die höchste HIV-Infektionsrate der ganzen USA - Kampagne läuft sechs Monate

Washington - Erstmals soll in den USA die Bevölkerung einer ganzen Stadt auf das Aids-Virus getestet werden. In der Hauptstadt Washington, die die höchste HIV-Infektionsrate des Landes hat, startete am Dienstag eine entsprechende Kampagne, wie eine Stadtsprecherin mitteilte. Über einen Zeitraum von sechs Monaten hinweg sollten sich so viele der 560.000 Einwohner der Stadt dem freiwilligen Test unterziehen wie möglich, sagte sie.

Die Kampagne ist auch als Aufruf dazu gedacht, den Aids-Test zum Bestandteil routinemäßiger ärztlicher Untersuchungen zu machen. Dieser Test solle genauso üblich werden wie etwa die Messung des Blutdrucks, sagte die Sprecherin. Laut Schätzung eines Sprechers der privaten Whitman-Walker-Klinik in Washington gibt es in den USA etwa eine Million Menschen, die HIV-positiv sind. Etwa ein Drittel von ihnen wisse nichts von der Infektion.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.