Höher bezahlte Elternzeit in Frankreich

30. Juni 2006, 12:38
posten

Ab dem dritten Kind wird einjähriger Erziehungsurlaub gewährt

Paris - Mit einer neuen Elternzeit gibt Frankreich kinderreichen Familien mehr Wahlmöglichkeiten. Ab Juli können Mütter oder Väter nach Geburt oder Adoption eines dritten Kindes ein Jahr Erziehungsurlaub mit einer Vergütung von 750 Euro pro Monat nehmen, wie das Familienministerium am Dienstagabend in Paris mitteilte. Dabei ist eine Aufteilung der Zeit zwischen Vater und Mutter möglich.

Optionen

Eltern können sich weiter auch für die bisherige Regelung entscheiden, die eine dreijährige Auszeit mit 524 Euro pro Monat vorsieht. Diese gilt schon ab dem ersten Kind. Ziel der im vergangenen September von Premierminister Dominique de Villepin angekündigten Wahlmöglichkeit ist laut Ministerium eine schnellere Wiedereingliederung vor allem von Frauen in die Arbeitswelt. (APA/AFP)

Share if you care.