Österreich im Weltraum

4. Juli 2006, 19:46
posten
Am 9. November 2005 hatte ihre lange Reise begonnen, am 11. April erreichte die Sonde Venus Express der Europäischen Weltraumorganisation ESA planmäßig ihr Ziel, die Umlaufbahn des heißen Planeten Venus. Mit an Bord ein Magnetfeldmessgerät namens VEX-MAG des Grazer Instituts für Weltraumforschung (IWF) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), das in Zusammenarbeit mit der TU Braunschweig und dem Imperial College London entwickelt wurde. Am 4. Juli wird im Rahmen einer Veranstaltung an der Urania Sternwarte in Wien von 10.15 bis 12.30 das österreichische Experiment im Detail vorgestellt und die ersten Ergebnisse präsentiert. Finanziert wurde das Experiment vom Weltraumprogramm der Forschungsförderungsgesellschaft FFG.
Share if you care.