Serieneinbrecher in Fürstenfeld geschnappt

29. Juni 2006, 11:09
1 Posting

56-Jähriger wurde erst im April aus der Haft entlassen

Graz - Er kam gerade mit der Beute aus der Volksschule, als er von der Polizei verhaftet wurde: Nach dem 17.Einbruchb war für einen Serieneinbrecher im Bezirk Fürstenfeld Endstation. Der 56-Jährige ist erst seit April wieder auf freiem Fuß, nachdem er eine Haftstrafe wegen einschlägiger Delikte abgesessen hatte.

Seit der 56-Jährige wieder in Freiheit war, häuften sich im Raum Fürstenfeld die Einbruchsdiebstähle. Mittwoch früh, kurz nach 1.00 Uhr, kam aus der Bevölkerung der Hinweis, dass sich jemand in der Volksschule Altenmarkt zu schaffen mache. Als die Polizeistreife eintraf, wollte der Eindringling gerade die Schule verlassen. Die Beute, Bargeld aus der Handkasse, hatte er noch bei sich.

Im Zuge der Einvernahmen gestand der Mann insgesamt weitere 16 Einbrüche, darunter zwei Tresoreinbrüche. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei rund 5.000 Euro. Zur Ausführung der Taten borgte er sich das Fahrzeug vom Sohn seiner Lebensgefährtin aus. (APA)

Share if you care.