Nokia verklagt chinesische Handy-Hersteller wegen Fake-Handy

23. August 2006, 18:15
2 Postings

Kopie des Nokia-Modells 7260 - Finnen pochen auf Schadenersatz

Der Telekomausrüster Nokia hat zwei chinesische Handy-Hersteller wegen angeblicher Patentverletzung verklagt. Die beiden Firmen hätten das Nokia-Modell 7260 kopiert, teilte der weltgrößte Hersteller von Mobiltelefonen am Mittwoch in Helsinki mit. Die Klagen wurden vor einem Gericht in Peking eingereicht.

Vertrieb und Verkauf

Mit den Klagen will Nokia den Vertrieb und Verkauf der möglicherweise gefälschten Geräte verbieten lassen. Zudem pochen die Finnen auf Schadenersatz. Die Summe soll nach chinesischen Medienberichten bei rund 50.000 Euro liegen und damit eher eine symbolische Wirkung haben.

Verletzung der Patente

Verklagt wurden die Gesellschaften Shenzhen Telsda Mobile Communication Industry Developing und Song Xun Da Zhong Ke Electronic, die beide ihren Sitz in Shenzhen haben. Nokia hatte sich wie Konkurrenten wiederholt über die Verletzung seiner Patente von chinesischen Konkurrenten beschwert.(Apa)

Links

Nokia

  • Mit den Klagen will Nokia den Vertrieb und Verkauf der
möglicherweise gefälschten Geräte verbieten lassen.
    bild: hersteller

    Mit den Klagen will Nokia den Vertrieb und Verkauf der möglicherweise gefälschten Geräte verbieten lassen.

Share if you care.