Deutsche Firmen investieren wieder mehr in Österreich

27. Juli 2006, 14:20
2 Postings

Die Direktausgaben erreichten 2005 mit insgesamt 4,59 Milliarden Euro gegenüber den drei Vorjahren einen Höchstwert

Wien - Die Deutschen Firmen investieren wieder mehr in Österreich. Die Direktausgaben erreichten 2005 mit insgesamt 4,59 Mrd. Euro gegenüber den drei Vorjahren einen Höchstwert. Damit ist Österreich unter den EU-Ländern die drittwichtigste Investitionsadresse der Deutschen nach den Niederlanden (8.881 Mio. Euro) und dem Vereinigten Königreich (6.226 Mio. Euro). Weltweit liegen nur die Niederlande, das Vereinigte Königreich und die Schweiz (4.774 Mio. Euro) vor Österreich, so die Austrian Business Agency in einer Aussendung.

Deutschland ist auch das wichtigste Herkunftsland der derzeit betreuten Firmen der Austrian Business Agency, das mit 207 von 513 mehr als 40 Prozent der aktiven Projekte abdecke. Im Vergleichsmonat des Vorjahres war die Zahl deutscher Projekte mit 123 um rund 68 Prozent niedriger, so die Betriebsansiedlungsgesellschaft des Wirtschaftsministeriums. (APA)

Share if you care.