US-Ölpreis auf über 72 US-Dollar gestiegen

29. Juni 2006, 08:45
posten

Der US-Ölpreis ist am Mittwoch über 72 Dollar gestiegen - US-Benzinnachfrage im Fokus

Singapur - Der US-Ölpreis ist am Mittwoch über 72 Dollar (57,3 Euro) gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im August kostete am frühen Morgen 72,16 US- Dollar. Das waren 24 Cent mehr als zu Handelsschluss am Dienstag. Ein Barrel der Nordseesorte Brent verteuerte sich um 27 Cent auf 71,25 Dollar.

Die Aussicht auf eine kräftige Benzinnachfrage in den USA im Sommer stehe im Fokus des Marktes, sagten Händler. In der Sommersaison treibt die Reisefreude der Amerikaner traditionell den Benzinverbrauch. Verschärft werde die Lage durch Probleme bei der Raffinerietätigkeit an der US-Golfküste.

"Der Markt konzentriert sich auf die Entwicklung der Benzin-Lagerbestände in den USA", sagte Chef-Rohstoffstratege Tetsu Emori von Mitsui Bussan Futures. Die Daten für die abgelaufene Woche sollten am Mittwochnachmittag veröffentlicht werden. (APA/dpa)

Share if you care.