15.000 Menschen demonstrieren gegen höhere Gaspreise

9. Juli 2006, 19:00
5 Postings

Neue Regierung will Preise verdoppeln

Kiew - In der Ukraine haben am Dienstag rund 15.000 Menschen gegen die geplante Erhöhung der Gaspreise demonstriert und damit die neue Regierung bereits vor Amtsantritt unter Druck gesetzt. Das künftige ukrainische Kabinett aus den liberalen Kräften der "Orangenen Revolution" will die Preise für Gas verdoppeln. Mit dem Schritt reagiert die Koalition auf deutliche Preissteigerungen des Nachbarn Russland, das seinerseits den zweifachen Preis für Gaslieferungen in die Ukraine verlangt.

Die Demonstranten forderten stabile Preise, einige verlangten höhere Löhne, um ihre Gasrechnungen bezahlen zu können. Die designierte Ministerpräsidentin Julia Timoschenko war nach der Unterzeichnung eines Koalitionsvertrages in der vergangenen Woche auf Konfrontationskurs zum mächtigen Nachbarn gegangen und hatte eine radikale Überprüfung des Gasvertrages mit Russland angekündigt.

Am Dienstag kam es im ukrainischen Parlament zu einem Eklat um die künftige Regierung. Aus Protest gegen die Neuauflage der Orangenen Koalition verhinderten Abgeordnete der Opposition den Beginn der Sitzung. Die nächste Parlamentssitzung ist für Donnerstag angesetzt.(APA/Reuters)

Share if you care.