Heiliger Lärm am Donauufer

27. Juni 2006, 18:47
posten

Das Ottensheim Open Air mit Attwenger, Mediengruppe Telekommander und Mono

Eines der sympathischsten und kleinsten und feinsten heimischen Festivals findet seit Jahren in der Nähe von Linz, im oberösterreichischen Ottensheim statt. Neben den Linzer Lokalmatdoren Attwenger und den wiedervereinten Altherren-Punks Seven Sioux gastieren heuer bei mittlerweile für ein Programm dieser Güte skandalös wohlfeilen Preisen (23 Euro für den Zweitagespass) auch Gäste aus Deutschland wie die etwas nervigen, aber mehr bei jung als alt beliebten HipHopper Kinderzimmer Productions und die Berliner Parolen-Brüller Mediengruppe Telekommander, teilweise sogar mit Musik vom ohne Band.

Besonders hervorzuheben wäre noch das Gastspiel der japanischen Instrumentalband Mono, die einst ihr Debüt beim Tzadik-Label des New Yorker Avantgardisten John Zorn veröffentlichte und eine Musik produziert, die erhaben zwischen den Lärmschlieren der heiligen Sonic Youth oder neueren epischen Gitarrenklängen von Mogwai oder Explosions In The Sky mäandert. (schach/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28. 6. 2006)

Ottensheim Open Air, 4100 Ottensheim, Donaulände, Fr., 30. 6., bis Sa., 1. 7., jeweils ab 14.00 h
Share if you care.