Axl Rose aus Polizeigewahrsam freigelassen

3. Juli 2006, 16:26
3 Postings

US-Rockmusiker muss 4.300 Euro Strafe für Biss in Polizisten-Bein zahlen

Stockholm - Der Frontmann der US-Rockband Guns'N'Roses, Axl Rose (44), ist nach einer Schlägerei in einem Stockholmer Hotel mehr als 12 Stunden lang in Polizeigewahrsam genommen worden. Am Dienstagabend wurde der Musiker wieder frei gelassen. Nach Polizeiangaben mußte er eine Strafe von 40.000 Kronen (4.300 Euro) zahlen.

Er habe gestanden, einen Wachmann geschlagen und ins Bein gebissen zu haben, teilte eine Polizeisprecherin mit. Der der 44-Jährige hatte nach einem Konzert seiner Band am Montagabend und einem anschließenden Besuch einer Bar in der Lobby des Hotels eine Frau belästigt. Daraufhin hatte der Wachmann eingegriffen.

Das nächste Konzert von Guns'N'Roses war am Mittwoch in der norwegischen Hauptstadt Oslo geplant. (APA/dpa)

Share if you care.