US-Finanzinvestor KKR will 15,5 Milliarden Dollar für neuen Fonds

24. Juli 2006, 15:56
posten

Wäre Branchenrekord - Auch Konkurrenz plant so hohes Volumen

Frankfurt - Der US-Finanzinvestor KKR will einem Bericht zufolge bis zu 15,5 Mrd. Dollar (12,3 Mrd. Euro) privates Beteiligungskapital für seinen neuen Fonds einsammeln. Das wäre ein Branchenrekord.

Der Fachdienst PrivateEquityOnline berichtete, Kohlberg Kravis Roberts (KKR) habe die Marke von umgerechnet 12,3 Mrd. Euro als Obergrenze für den neuen Fonds gesetzt. Ein KKR-Sprecher in Frankfurt wollte diese Zahl am Dienstag zunächst nicht kommentieren.

Derzeit planen auch die KKR-Konkurrenten Blackstone und Texas Pacific Group (TPG) Fonds in ähnlicher Höhe. (APA/Reuters)

Share if you care.