Hafen wegen Bombendrohung evakuiert und geschlossen

30. Juni 2006, 13:21
posten

Ermittlungen wegen eines möglichen Anschlags

Los Angeles - Wegen eines Bombenalarms an Bord eines Schiffes ist am Montag ein Hafen im Westen des US-Bundesstaates Kalifornien evakuiert und geschlossen worden. Es werde wegen eines möglichen Anschlags ermittelt, sagte eine Polizeisprecherin in Port Hueneme, einem rund 22.000 Einwohner zählenden Ort rund 100 Kilometer nordwestlich von Los Angeles.

Der Lokalsender KCAL 9 berichtete, Sprengstoffexperten seien alarmiert worden, um ein Kühlschiff eines schwedischen Unternehmens zu untersuchen, das mit einer Ladung Bananen aus Guatemala angekommen sei. Während des Löschens der Ladung habe ein Arbeiter eine "Botschaft" entdeckt, wonach ein Sprengsatz an Bord sei, sagte der örtliche Polizeichef dem Sender. Außerdem sei darin US-Präsident George W. Bush bedroht worden. Port Hueneme ist der einzige Hafen für Schiffe mit großem Tiefgang zwischen Long Beach und San Francisco.(APA)

Share if you care.