Rowling lässt zwei Harry Potter-Figuren sterben

27. Juni 2006, 09:35
84 Postings

Wer im letzten Band gehen muss, will die Autorin jedoch nicht verraten

London - Harry Potter-Fans müssen sich auf ein trauriges Ende der Serie über den heranwachsenden Zauberjungen gefasst machen. Im siebenten und letzten Band lässt die britische Bestseller-Autorin Joanne K. Rowling zwei Figuren sterben, wie sie am Montag dem Fernsehsender Channel 4 verriet. Wer es sein wird, ließ sich Rowling jedoch nicht entlocken.

Sie komme mit dem letzten Band der Abenteuer gut voran. Das Schlusskapitel habe sie bereits vor mehr als 15 Jahren geschrieben, noch bevor sich ein Verleger für Harry Potter interessiert habe. Das sei "so etwa 1990" gewesen, als sie bereits gewusst habe, wie die Abenteuer ausgehen würden, sagte Rowling. Das letzte Kapitel sei nur "leicht" verändert. "Eine Figur bekommt eine Gnadenfrist. Aber ich muss sagen, zwei sterben, die ich dafür nicht vorgesehen hatte", orakelte die Autorin. "Ein Preis muss bezahlt werden, es geht hier um das echte Böse."

Dank Harry Potter wurde Rowling zur Multimillionärin. Von ihren Büchern wurden bisher mehr als 300 Millionen Exemplare in der ganzen Welt verkauft. Die ersten vier Bände wurden fürs Kino verfilmt und waren Kassenschlager. (APA)

Share if you care.