Leichen von neun vermissten Bergsteigern in Nepal gefunden

30. Juni 2006, 14:13
1 Posting

Seit Lawinenabgang vor mehr als acht Monaten vermisst

Kathmandu - In Nepal sind die Leichen von neun Bergsteigern gefunden worden, die seit einem Lawinenabgang vor mehr als acht Monaten vermisst wurden. Unter den Toten seien auch zwei Franzosen, teilten die Behörden des südasiatischen Landes am Montag mit. Es werde ungefähr eine Woche dauern, die Opfer zu bergen, da sie in rund 40 Metern Tiefe in einer Schlucht lägen.

Die neun Leute waren unter jenen 18 Bergsteigern, die im Oktober verschwanden, nachdem eine Lawine ihr Lager am 6.981 Meter hohen Kang Guru überrollt hatte. Die Leichen der anderen neun Kletterer wurden schon im vergangenen Jahr beziehungsweise Anfang 2006 gefunden. Unter ihnen waren fünf Franzosen. Drei Nepalesen konnten damals gerettet werden. Das Unglück von Kang Guru zählt zu den schwersten in der jüngeren Vergangenheit.

Tausende Bergsteiger und Trekker kommen jedes Jahr nach Nepal. In der landschaftlich reizvollen Himalaya-Region sind acht der 14 höchsten Berge der Welt zu finden, darunter der Mount Everest. (APA/Reuters)

Share if you care.