Ex-ÖGB-Finanzchef will "auspacken"

11. Juli 2006, 12:44
38 Postings

Früherer Bawag-Aufsichtsratschef Günter Weninger bittet Staatsanwaltschaft um weitere Einvernahme

Wien - Der frühere Bawag-Aufsichtsratschef Günter Weninger hat die Wiener Staatsanwaltschaft von sich aus um eine neuerliche Einvernahme gebeten, berichtet die Tageszeitung "Kurier" (Dienstagausgabe). In Ermittlerkreisen werde nicht ausgeschlossen, dass der Ex-ÖGB-Finanzchef mit seiner Aussage die Ex-Bawag-Vorstände Elsner und Johann Zwettler belasten könnte.

Bisher hatte Weninger stets beteuert, er habe zwar die für die Verschleierung der Verluste notwendigen Unterschriften geleistet, die tatsächlichen Geschäfte seien aber im Vorstand abgewickelt worden. (APA)

Share if you care.