Voves kritisiert Gusenbauer

4. Juli 2006, 15:56
73 Postings

Funktionärsdebatte "so nötig wie ein Kropf"

Wien - Nach wie vor Kritik gibt es an der Diskussion über die Vertretung von Spitzengewerkschaftern im Parlament. Der steirische Landeshauptmann Franz Voves (SP) hält sie zum jetzigen Zeitpunkt für "so nötig wie ein Kropf".

Die Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (SP) relativierte in den Salzburger Nachrichten die von Gusenbauer diktierte Regelung: Demnach gilt die entsprechende Festlegung des SPÖ-Präsidiums nicht für den jeweiligen Vorsitzenden der sozialdemokratischen Gewerkschafter. Dieser könne "selbstverständlich" auch ein Mandat haben, wenn er Chef einer Teilgewerkschaft ist.

Anstelle der ÖGB-Zentrale am Wiener Ring könnte ein Nobelhotel gebaut werden. Im STANDARD-Gespräch erklärt der Leiter der ÖGB-Liegenschaftsverwaltung, Günther Rakuscha, dass er das Architektenkonsortium, das für die Entwicklung des Projektes zuständig ist, mit einer Nutzungsstudie beauftragt hat. Die Umwandlung in ein Hotel sei eine Variante von mehreren. (DER STANDARD, Printausgabe, 27. Juni 2006)

Share if you care.