FIFA bestätigt Sperre von Deco

26. Juni 2006, 18:02
11 Postings

Porugals Fußballverband hatte eine der gelben Karten gegen Spielmacher angefochten

Lissabon/Marienfeld - Noch am Montag hat die FIFA die Sperre von Deco im Viertelfinale gegen England bestätigt. "Die Gelb-Rote Karte war eine Tatsachenentscheidung, womit der Spieler automatisch für das nächste Spiel gesperrt ist", lautete die simple Erklärung der FIFA.

Gelbe vom portugisischen Verban angefochten

Der portugiesische Fußball-Verband (FPF) hatte gegen die Sperre von Spieler Deco für das WM-Viertelfinalspiel zwischen Portugal und England am Samstag in Gelsenkirchen angefochten. Trainer Luiz Felipe Scolari hatte am Montag nach portugiesischen Medienberichten mitgeteilt, dass der FPF beim Weltverband (FIFA) die Annullierung einer der zwei Gelben Karten beantragen werde, die der Spielmacher bei Portugals 1:0-Sieg über die Niederlande bekommen hatte.

"Dies ist eine Frage des Fair Plays", hatte Teamchef Scolari gemeint. Deco hatte nach Ansicht der Portugiesen im Achtelfinale einen Gegenspieler aus reiner Verärgerung über eine Unsportlichkeit der Niederländer umgerannt. "Die erste Gelbe Karte für Deco hätte es nie geben dürfen", erklärte der Trainer. (APA)

Share if you care.