Mindestens sieben Tote bei Selbstmordanschlag

10. Juli 2006, 14:11
posten

Auto rammte einen Kontrollposten paramilitärischer Einheiten

Peshawar - Ein Selbstmordattentäter hat am Montag in der pakistanischen Unruheprovinz Nord-Waziristan mindestens sechs Menschen mit in den Tod gerissen.

Ein mit Sprengstoff bestücktes Auto rammte nach Behördenangaben einen Kontrollposten paramilitärischer Einheiten. Aus Geheimdienstkreisen verlautete, es seien sogar sieben Sicherheitskräfte getötet worden. Es soll sich um ein weißes Auto gehandelt haben, in dem nur der Fahrer saß.

In der Gegend unweit der Grenze zu Afghanistan haben Sicherheitskräfte seit vergangenem Jahr mehr als 300 Aufständische getötet, darunter auch einige Mitglieder der Moslem-Extremistengruppe Al-Kaida. Das Militär ist dort gezielt auf der Suche nach Kämpfern von Osama bin Ladens Al-Kaida. (Reuters)

Share if you care.