Deutsche Verbraucherpreise stiegen etwas an

12. Juli 2006, 10:44
posten

Lebenshaltung verteuerte sich im Juni um 0,2 Prozent

Berlin - Die Lebenshaltung ist in Deutschland im Juni teurer geworden.

Von Mai auf Juni kletterten die Verbraucherpreise um 0,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Montag nach vorläufigen Berechnungen auf Basis von Daten aus sechs Bundesländern mitteilte. Die Jahresinflation beschleunigte sich auf 2,0 von 1,9 Prozent.

Analysten hatten vor der Veröffentlichung der ersten Länderpreisdaten erwartet, dass die Jahresteuerung in Deutschland im Juni bei 2,0 Prozent liegt und der Verbraucherpreisindex im Monatsvergleich um 0,1 Prozent zugelegt hat. Der für die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) maßgebliche Harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) stieg innerhalb eines Monats um 0,2 Prozent und lag damit 2,1 Prozent über dem Vorjahresniveau. (APA/Reuters)

Share if you care.