Jüdischer Friedhof in Litauens Hauptstadt Vilnius geschändet

27. Juni 2006, 19:19
1 Posting

19 Grabsteine von Unbekannten umgeworfen

Vilnius - Unbekannte haben am Wochenende auf einem jüdischen Friedhof in der litauischen Hauptstadt Vilnius 19 Grabsteine umgeworfen. Der möglicherweise antisemitisch motivierte Vandalenakt wurde laut dem litauischen Rundfunk LRT am Sonntag von einem Friedhofswärter entdeckt.

Der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Litauens, Simonas Alperavicius, verurteilte die Schändung des Friedhofs scharf und forderte, die Schuldigen müssten ausgeforscht und bestraft werden. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. (APA)

Share if you care.