Gynäkologin Nicole Concin ausgezeichnet

26. Juni 2006, 14:12
posten

Für Forschungsleistung zu Eierstockkrebs

Die Innsbrucker Gynäkologin Nicole Concin (34) wurde für ihre wissenschaftliche Leistung bei der Erforschung von Eierstockkrebs mit dem Hugo-Husslein-Preis der Österreichischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe ausgezeichnet. Concin konzentrierte sich in ihrer Arbeit auf die für die Erkrankung ausschlaggebenden Gene p53 und p73, die sowohl bei der Entstehung als auch bei der chemotherapeutischen Behandlung eine maßgebliche Rolle spielen.

Die Gynäkologin hat in Wien studiert und promovierte 1998. Zunächst arbeitete sie in Wien, dann in Bregenz, seit 2000 in Innsbruck. Nach Forschungsaufenthalten in den USA und Australien ist sie seit Anfang des Jahres als Oberärztin an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde tätig ist. (pok, DER STANDARD, Print, 26.6.2006)

  • Artikelbild
    foto: med-uni innsbruck
Share if you care.