Adam-Sandler-Komödie toppt US-Kinocharts

6. Juli 2006, 16:19
posten

Fernbedienungs-Fantasy "Click" verdrängte Disneys "Cars", Ringkampfkomödie mit Jack Black auf Platz drei

New York - US-Komiker Adam Sandlers Idee, sein Leben per Fernbedienung vor- und zurückspulen zu können, hat am Wochenende die US-Kinogänger überzeugt: 40 Millionen Dollar (31,9 Millionen Euro) nahm die Fantasie-Komödie "Click" laut vorläufigen Studioangaben vom Sonntag ein und führt damit die Spitze der US-Kinocharts an.

Dafür rutschte der erfolgreiche Trickfilm "Cars" von Disney-Pixar mit 22,5 Millionen Dollar auf Platz zwei. Der Familienfilm über das sprechende Rennauto Lightning McQueen hatte zuvor zwei Wochen lang die Charts dominiert und bisher 155,9 Millionen Dollar eingespielt.

Limitierter Start

Weniger erfolgreich erwies sich der Action-Film "Waist Deep" mit Tyrese Gibson, der mit 9,5 Millionen Dollar auf Platz vier landete. Die Story eines ehemaligen Diebes, der zum erneuten Raubzug gezwungen wird, um Lösegeld für seinen gekidnappten Sohn zu sammeln, war US-weit jedoch nur in einem Drittel der Kinos zu sehen.

Auf Platz drei kam am zweiten Wochenende seit seiner Premiere die Ringkampfkomödie "Nacho Libre" mit Schauspieler Jack Black als Koch in einem mexikanischen Waisenhaus mit 12,1 Millionen Dollar. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Adam Sandler bei der Premiere von 'Click'

Share if you care.