"Echo-Klassik"-Preisträger verlautbart

26. Juni 2006, 09:57
posten

Unter den 51 Preisträgern: Barenboim, Harnoncourt, Fleming, Bartoli

Berlin - Renée Fleming und Cecilia Bartoli sind Preisträgerinnen des "Echo-Klassik 2006" der Deutschen Phono- Akademie. Außerdem gehen Echos an Daniel Barenboim und an die Berliner Philharmoniker für eine Konzertaufnahme mit Claudio Abbado sowie an Nikolaus Harnoncourt mit dem Concentus Musicus.

Fleming erhält den Musikpreis in der Kategorie "Opernsängerin des Jahres" als Daphne im Werk von Richard Strauss und Bartoli als "Sängerin des Jahres" für das Werk "Opera Proibita". Mit zwei Echos wird Barenboim für sein Projekt West-Eastern Divan Orchestra als "Dirigent des Jahres" und in der Kategorie "Musik-DVD des Jahres" ausgezeichnet. Daniel Hope (Geige) und Gabriela Montero (Klavier) sind die "Instrumentalisten des Jahres".

51 Preisträger in 21 Kategorien

Weitere Preisträger sind Bryn Terfel (Sänger des Jahres) und der russische Pianist Jewgeni Kissin (Solistische Einspielung). Als "Sinfonische Einspielung des Jahres" werden Nikolaus Harnoncourt mit Concentus Musicus für "Frühe Sinfonien Vol.2" von Mozart (Musik des 18. Jahrhunderts) ausgezeichnet, Claudio Abbado und die Berliner Philharmoniker für Gustav Mahlers "Sinfonie Nr. 6" (Musik des 19. Jahrhunderts) und Mariss Jansons mit dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Schostakowitschs "Sinfonie Nr. 13" (Musik des 20./21. Jahrhundert). Insgesamt werden in diesem Jahr 51 Preisträger in 21 Kategorien geehrt.

Die Deutsche Phono-Akademie verleiht als Kulturinstitut der deutschen Phonowirtschaft außerdem den Sonderpreis "Ambassador of Music" an den Tenor José Carreras für sein langjähriges humanitäres Engagement. Den Preis für das Lebenswerk erhält zu ihrem 90. Geburtstag die Sängerin Elisabeth Schwarzkopf. Die Preise werden am 22. Oktober im Münchner Gasteig überreicht. (APA/dpa)

Share if you care.