Fünf Verletzte bei Blitzschlag in Vorarlberg

26. Juni 2006, 19:06
posten

Von Gewitter überrascht - Lähmungserscheinungen und Verbrennungen

Bregenz/Wien - Fünf Verletzte hat ein Blitzeinschlag am Samstagabend in Vorarlberg gefordert. Vier Männer im Alter zwischen 21 und 43 Jahren sowie ein 15-jähriges Mädchen waren in St. Gallenkirch im Bezirk Bludenz auf dem Weg zu einem Sonnwendfeuer von einem Gewitter überrascht worden, fanden jedoch Unterschlupf in einer Hütte. Kurz darauf schlug in der Nähe ein Blitz ein und schleuderte die Fünf zu Boden.

Erst als die spontan einsetzenden Lähmungserscheinungen nach rund 45 Minuten schwächer wurden, konnten sie einen Notruf absetzen. Auf Grund des starken Gewitters konnte der alarmierte Hubschrauber nicht in das Einsatzgebiet einfliegen.

Da mit den Personen kein Kontakt mehr bestand und die genaue Unfallstelle nicht bekannt war, leitete die Bergrettung eine Suchaktion ein. Schließlich stießen die Hilfskräfte auf die ihnen bereits entgegen kommende Gruppe. Die fünf Personen wurden mit Verbrennungen ins Landeskrankenhaus Bludenz eingeliefert. (APA)

Share if you care.