Deutschland und seine Superlative

26. Juni 2006, 16:12
2 Postings

Der Kaiser tanzt auf unzähligen Hochzeiten - zwischen den Matches sogar auf der eigenen

Franz Beckenbauer tanzt, wem wollte man das noch erzählen, auf vielen - unzähligen - Hochzeiten. Da kann es schon passieren, dass er das zwischendurch sogar auf der eigenen tut. Am Freitag hat er schnell seine Heidi Burmester geheiratet. In der Nähe von Kitzbühel und dort husch, husch, denn es wartete ja schon der Hubschrauber zum Stadion. Welches? Keine Ahnung? Das, in dem der Kaiser dann neben FIFA-Chef Blatter hockt und durch schwer übermüdete Augen sein Lebenswerk betrachtet: Fußball in Deutschland.

Den lobt er übrigens, ausdrücklich. Nach dem 2:0 gegen Schweden ließ er sich sogar dazu hinreißen zu sagen, die erste Halbzeit sei "das Beste gewesen, was ich von einer deutschen Nationalmannschaft unter dem Bundestrainer Jürgen Klinsmann gesehen habe. Naja, eben: "Unter Jürgen Klinsmann." Das ist mehr als bloß relativierend, das ist der Wink mit dem Zaunpfahl aus dem Jahr 1990. Deutschlands Bundespräsident Horst Köhler sah es anders: "Das war die beste Spielhälfte in diesem Turnier. "Inklusive Argentinien - Serbien-Montenegro? Deutschland und seine Superlative: Ein Gwirks zuweilen. (DER STANDARD Printausgabe 25.06.2006)

Share if you care.