Stimmen: "Wollte es nicht so"

25. Juni 2006, 13:58
posten
Jose Pekerman (Nationaltrainer Argentinien): "Meine Mannschaft hat das sehr gut gemacht, weil sie geschafft hat, was wir wollten - zu gewinnen. Wir haben immer wieder den Ball zurückerobert. Wir waren uns unseres Potenzials bewusst und wissen, dass wir Spieler haben, die Champions sind."

Maxi Rodriguez ("Man of the match"/Torschütze zum 2:1): "Es war ein schönes Tor. Ich wollte es zwar nicht so, hab ihn aber sehr gut erwischt. Mexiko war kein leichter Gegner, wir kennen ja die Mannschaft. Sie waren sehr hart, konsequent. Dass wir in Rückstand geraten sind, war sehr schwierig. Das Spiel selbst war ausgeglichen. Wir sind eine gute Mannschaft, können jeden schlagen, müssen uns aber konzentrieren. Deutschland ist auch eine der besten Mannschaften der Welt."

Rafael Marquez (Kapitän Mexiko): "Wir haben alles gegeben, was wir hatten. So ein Tor wirft uns dann raus. Es gewinnt, wer die meisten Tore schießt. Der Schiedsrichter hatte manchmal komische Aktionen, aber darüber brauchen wir nicht lamentieren. Wir haben als Team alles richtig gemacht, hatten viele Chancen, es scheiterte aber im Abschluss. Wir wissen, dass ganz Mexiko traurig ist, wir sind es auch. Wir haben uns aber Argentinien gestellt." (APA)

Share if you care.