Titanium-Lion geht nach Japan

11. Juni 2007, 12:36
3 Postings

Einziger Löwe dieser Kategorie für außergewöhnliche Kreativität an "Design Barcode" - Nur drei Shortlist-Plätze

Eine japanische Zweimannagentur erhielt für ihre Arbeit "Design Barcode" den einzigen in diesem Jahr vergebenen Titan Award. Damit, so der Jury-Präsident David Lubars, werde eine außergewöhnlich kreative, noch nie da gewesene Idee gewürdigt.

Am Samstag wurden auch die beiden weiteren Arbeiten auf der Shortlist vorgestellt: Die Agentur Tribal DDB London war mit "Monopoly live" für den Spielehersteller Hasbro im Rennen. Die New Yorker Agentur droga5 war mit der "Stillfree"-Kampagne für das Fashion & Lifestyleunternehmen Marc Ecko für einen Titan Lion nominiert. Droga5 war für diese Kampagne bereits mit einem Grand Prix in der Kategorie Cyber bei den Cannes Lions 2006 ausgezeichnet worden.

Mit den "Magic Moments of Sports" von Springer & Jacoby im Auftrag des Internet-Sportwettenanbieters Bet and Win International war auch eine österreichische Kreativarbeit zu den Titan Lions eingereicht. Mit Titan-Löwen werden außergewöhnlich kreative Arbeiten bzw. integrierte Kampagnen ausgezeichnet. (red)

  • Artikelbild
    foto:canneslions
Share if you care.