Unbemannter russischer Raumtransporter zur ISS gestartet

26. Juni 2006, 19:53
posten

Vom Treibstoff bis zu Ersatzteilen für die Fitness-Geräte

Moskau - Mit frischem Obst, Trinkwasser und Treibstoff an Bord ist ein unbemannter russischer Progress-Weltraumtransporter am Samstag zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Der Frachter verließ planmäßig um 17.08 Uhr den Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan, wie die russische Flugleitzentrale bei Moskau mitteilte. Geht alles glatt, koppelt der Frachter an diesem Montag in etwa 400 Kilometer Höhe über der Erde an der ISS an.

Der unbemannte Progress-Frachter hat alles an Bord, was Astronauten bei ihrem Langzeitaufenthalt jenseits jeglicher Zivilisation benötigen. Die Inventarliste reicht von frischer Wäsche über Hygieneartikel bis hin zu Geschenken von den Familien daheim auf der Erde. Neben neuer Technik für die Versuchsanordnungen in der Schwerelosigkeit sind auch Ersatzteile mit dabei, um das defekte Laufband aus US-Produktion wieder flott zu bekommen. Technische Hilfe für das russische Trimm-Fahrrad soll mit dem nächsten Progress-Frachter zur ISS geschickt werden. (APA/dpa)

Share if you care.