Senderos fällt für restliche WM aus

24. Juni 2006, 15:21
9 Postings

Schulterluxation - Kuhn: "Schwerer Rückschlag für uns"

Köln - Der Schweizer Verteidiger Philippe Senderos kann bei der Fußball-WM in Deutschland nicht mehr spielen. Senderos zog sich am Freitagabend beim 2:0-Sieg über Südkorea, mit dem die Schweiz den Sieg in der Gruppe G und damit den Aufstieg ins Achtelfinale gegen die Ukraine fixierte, eine Schulterluxation und muss mindestens zwei Wochen pausieren. Wie Teamarzt Rudolf Roeder weiter mitteilte, sei bei der Untersuchung am Samstag auch ein Bänderschaden diagnostiziert worden.

"Er wird mindestens zwei Wochen nicht spielen können. Außerdem muss er vielleicht auch operiert werden, die Chancen darauf stehen 50:50. Doch das Wichtigste ist für ihn jetzt einmal zu pausieren", sagte Roeder. Der Schweizer Teamchef Jakob "Köbi" Kuhn sprach von "einem schweren Rückschlag" für sein Team. "Doch wir haben schon gesehen, dass sein Freund Johan (Djourou, Anm.) auch ein guter Verteidiger ist. Das ist die große Stärke unseres Team, dass wir fast jeden Spieler ersetzen können, ohne entscheidend an Stärke einzubüßen."(APA/Reuters/SIZ)

  • Senderos muss passen.

    Senderos muss passen.

Share if you care.