Samstag: Ein wahres Verbrechen

23. Juni 2006, 18:55
posten

23.30 bis 1.30 | ORF 1 | FILM | USA 1998. Clint Eastwood

Im Gespräch mit Regisseur Peter Bogdanovich erklärte Eastwood: "Ich war immer der Meinung, dass der total positive Held eindimensional ist. Menschen haben ihre Schwächen. (..) Weiß nicht, warum ich zu diesen Dingen neige, aber in ,Ein wahres Verbrechen‘ geht es um einen Mann, der sein Leben zerstört. Aber hat das nicht jeder irgendwann im Leben gemacht – sich selbst geschadet?"
Share if you care.