Motorola tritt Eclipse Foundation bei

23. Juli 2006, 16:32
posten

Konzern will nun verstärkt die Verbreitung von Linux am Handy fördern

Der US-Mobilfunkhersteller Motorola ist nun der Eclipse Foundation beigetreten. Dieser Schritt bedeutet, dass Motorola in Zukunft verstärkt für den Einsatz von Linux auf Handys und anderen mobilen Geräten eintrewten wird.

Mitentscheiden

Vertreter des Handy-Herstellers werden nun im Vorstand der Open-Source-Entwicklungsplattform sein und dort an der Planung und Entwicklung von Architekturen, Spezifikationen und Anforderungen mitentscheiden. Motorola will nicht nur als starker Partner nach außen hin uaftreten, sondenr auch Software und Entwicklerkapazitäten beisteuern. Der Hersteller hat bereits einen Vorschlag für ein Projekt eingereicht, das Eclipse-Werkzeuge für die mobile Linux-Plattform bereitstellen soll.(red)

Share if you care.