Gänserndorf: Pferdequäler wieder aktiv

26. Juni 2006, 16:02
1 Posting

Tierqüäler hat Stall zum zweiten Mal heimgesucht

Wien Ein Tierquäler hatte es am Mittwoch im niederösterreichischen Bezirk Gänserndorf auf ein Pferd abgesehen: Er fügte dem Tier mit einem spitzen Gegenstand am linken Hinterfuß eine blutende Wunde zu, teilte die Sicherheitsdirektion Niederösterreich am Donnerstagnachmittag mit. Eine ähnliche Verletzung war bereits vor etwa zwei Wochen im selben Reitstall bei einem anderen Tier bemerkt worden. Ob ein Zusammenhang besteht, wurde von der Polizei untersucht.

"Die Erhebungen sind im Gange", erklärte ein Ermittler. Noch habe man keine Spuren gefunden, die auf ein und denselben Täter schließen lassen würden. Das Pferd musste von einer Tierärztin behandelt werden. Vormittags war es auf der Koppel im Freien gewesen und nachmittags in der Box eingestellt. (APA)

Share if you care.