Neunzig und ein halbes

23. Juni 2006, 15:58
11 Postings

Die Welt kennt das Gewicht von Brasiliens Starstürmer Ronaldo - Konditionstrainer Sant'Anna brach das Schweigen

Dortmund - Das große Geheimnis ist gelüftet: Brasiliens Fußballstar Ronaldo wiegt 90,5 kg, verteilt auf 1,83 m Körpergröße. Konditionstrainer Moraci Sant' Anna brach gegenüber der Sportzeitung Lance das Schweigen und beendete damit die Spekulationen um Bauchspeck, Pausbacken und Nackenröllchen des Torschützenkönigs der WM 2002.

Quasi kiloweit weg von der Wahrheit liegt damit die Homepage des Weltverbandes FIFA, die im Spieler-Porträt 82 Kilo angibt. Selbst die eigene Internetseite des 29-Jährigen schreibt noch jetzt nur von 86 und hatte schon zu Turnierbeginn mit Werten zwischen 80 (spanische Version) und 87 (portugiesische Version) die Spekulationen angeheizt.

"Vom Tag der Ankunft bis vor dem Australien-Spiel hat er 3,2 Kilo verloren. Danach noch ein weiteres. Jetzt wiegt er 90,5, und damit ein halbes Kilo über dem Idealgewicht gemessen am Körperfettanteil. In diesem Fall kommt es auf ein Kilo mehr oder weniger nicht an", erklärte Sant' Anna die Gewichtslage beim Stürmer von Real Madrid. Die Gefahr einer Magersucht ist aber ganz sicher gebannt, wie aus gewöhnlich verlässlichen und gut informierten Kreisen zu erfahren war.

Durchschnitt

In der vergangenen Woche hatte der Fitnesscoach berichtet, dass Ronaldos Fettanteil bei 11,8 Prozent und damit nur geringfügig über dem Team-Durchschnitt (11,5 Prozent) liege. Mit sichtbarem Übergewicht in die WM-Vorbereitung gestartet, hat der dreimalige Weltfußballer bei der Endrunde in Deutschland noch nicht seine Form gefunden und blieb in den beiden ersten Gruppenspielen ohne Tor. Gestern Abend und nach Redaktionsschluss kickte Brasilien gegen Japan. (DER STANDARD, Printausgabe, Freitag, 23. Juni 2006, red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    So geht er weg, der Speck!

Share if you care.