BASF platziert Anleihe über eine Milliarde Euro

4. Juli 2006, 16:05
posten

Der Ludwigshafener Chemeikonzern hat am Donnerstag eine zweiteilige Anleihe platziert

London - Der Ludwigshafener Chemeikonzern BASF hat am Donnerstag eine zweiteilige Anleihe mit einem Gesamtvolumen von einer Milliarde Euro platziert.

Der festverzinsliche Teil des Papieres in Höhe von 500 Mio. Euro mit einer Laufzeit bis 2016 werde mit einem Nominalzins von 4,5 Prozent ausgestattet, teilten die bei der Transaktion federführenden Banken am Donnerstag mit. Der Ausgabepreis betrage 99,244 Prozent, daraus ergebe sich ein Renditevorsprung von 35 Basispunkten zur Swapmitte.

Variabel verzinslicher Teil

Der variabel verzinsliche Teil der Anleihe in Höhe von ebenfalls 500 Mio. Euro mit einer Laufzeit bis 2009 werde zum Ausgabepreis von 99,971 Prozent verkauft, hieß es weiter. Daraus ergebe sich ein Renditevorsprung von zehn Basispunkten zum Drei-Monats-Euribor.

Die bei der Transaktion federführenden Banken sind ABN Amro, die Deutsche Bank und HSBC. BASF hatte erklärt, mit dem Geld vor allem die jüngsten Akqusitionen finanzieren zu wollen. Unter anderem hatte der Ludwigshafener Konzern den US-Spezialchemiekonzern Engelhard gekauft. (APA/Reuters)

Share if you care.