Banca Intesa will bei Prada einsteigen

4. Juli 2006, 16:05
posten

Italiens größte Bank will einen fünfprozentigen Anteil übernehmen

Rom - Die norditalienische Banca Intesa steigt bei der Modegruppe Prada ein. Italiens größte Bank will einen fünfprozentigen Anteil an Prada übernehmen, berichtete die Mailänder Wirtschaftszeitung "Sole 24 Ore" am Donnerstag. "Wir überprüfen Möglichkeiten und Kooperationen zur Entwicklung der Gruppe. Wir überprüfen auch den Beitritt neuer Partner", teilte ein Prada-Sprecher mit.

Im vergangenen Jahr haben Intesa, UniCredit sowie andere Banken Pradas Schulden im Wert von 700 Mio. Euro neu finanziert. Das Modeunternehmen hat 2005 ein Umsatzwachstum von zehn Prozent auf 1,33 Mrd. Euro gemeldet. Nach Verlusten im Wert von 62 Mio. Euro im Jahr 2004 schrieb der Konzern 2005 wieder schwarze Zahlen. Der Ebitda kletterte um 20 Prozent auf 200 Mio. Euro. Der Betriebserfolg (Ebit) stieg um 30 Prozent.

Prada hat sich vor wenigen Monaten von den Marken Helmut Lang und Jil Sander getrennt, um sich auf seine traditionsreichen Marken Prada, Miu Miu, Car Shoes und Azzedine Alaia zu konzentrieren. Prada überprüft den Börsengang, der 2007 erfolgen sollte. Schon zwei Mal wurde seit 2000 die Notierung der Mailänder Gruppe verschoben. (APA)

Share if you care.