10. Juli 2006, 13:06
6 Postings
Eine gute Woche brauchte die Stadt Wien, um den Brüdern Fellner mitzuteilen, dass ihre Selbstbedienungstaschen nicht für Gratisblätter wie "WM Live" zugelassen sind. Deshalb verschwanden die Klaubeutel vergangenes Wochenende aus der Stadt, die ebenso kostenlose wie bunte WM-Zeitung wird noch an U-Bahnstationen verteilt und liegt in OMV-Tankstellen auf. An den kommenden zwei Wochenenden kehren die Taschen nach etat-Infos mit dem eher symbolischen Preis von 10 Cent wieder, danach sind die WM und damit auch Fellners Fingerübung "Live" ohnehin vorbei. (fid)
Share if you care.