USA melden Zerschlagung von kolumbianischem Heroin-Ringes

22. Juni 2006, 15:09
1 Posting

56 Personen festgenommen und Rauschgift im Wert von 25 Mio. Dollar beschlagnahmt

New York - Amerikanische Drogenfahnder haben nach eigenen Angaben einen kolumbianischen Heroin-Ring zerschlagen. Die illegale Organisation sei mit der Festnahme von 56 Personen und der Beschlagnahmung von Heroin im Wert von 25 Millionen Dollar (19,8 Millionen Euro) völlig aufgelöst worden, sagte ein Spezialagent der Rauschgiftfahndung (DEA); John Gilbride, am Mittwoch in New York.

Die Bande habe "von den dunklen Dschungeln Kolumbiens bis zu den hellen Lichtern New Yorks" operiert und Heroin im zweistelligen Millionenwert in Sandalen, Gepäck, Golftaschen und Möbeln nach New York geschmuggelt. Die Ermittlungen hätten im Sommer 2004 begonnen und hätten nun zur größten Beschlagnahmung von Drogen bei einem einzigen Schmugglerring in der Kriminalgeschichte New Yorks geführt. (APA/AP)

Share if you care.