Fünf beste österreichische Jungphysiker in Seckau gekürt

27. Juni 2006, 15:09
posten

Oberösterreicher Christian Hofstadler nach Goldmedaillen-Gewinn im Vorjahr bei Internationalem Wettbewerb wieder dabei

Graz - Die fünf besten Jungphysiker Österreichs stehen seit Mittwoch fest. Die Olympioniken werden Österreich bei der Internationalen Physikolympiade in Singapur Anfang Juli vertreten. Unter den Siegern findet sich auch wieder der Oberösterreicher Christian Hofstadler, der bereits im Vorjahr eine Goldmedaille beim internationalen Wettkampf in Spanien gewann. Insgesamt lieferten sich 17 österreichische Schüler vom 6. bis zum 21. Juni einen Vergleichskampf im obersteirischen Seckau.

Neben Christian Hofstadler von der HTL Leonding in Linz werden noch Christian Rakusch vom Bischöflichen Gymnasium Graz, Markus Legner vom Akademischen Gymnasium Innsbruck, Andreas Nenning vom Bundesgymnasium 4 in Wien und Simon Gritschacher vom Bundesgymnasium Porcia in Spittal an der Drau vom 8. bis zum 17. Juli um eine Medaille in Singapur kämpfen. Bei der Österreichischen Physikolympiade mussten die Schüler in zwei fünfstündigen Klausuren knifflige physikalische Aufgaben lösen. (APA)

Share if you care.